Kostenlose Bestell-Hotline*: 0800 - 171 78 08 *nur aus dem Deutschen Festnetz erreichbar

Heilkräuter

Auf die richtige Süße kommt es an

Viele Menschen mögen süße Speisen. Dazu gehören Kuchen, Torten, Desserts und Eis. Aber auch Zucker im Tee oder Kaffee sind durchaus beliebt. Dabei hat Zucker den unangenehmen Nachteil, dass er sehr viele Kalorien enthält. Er ist ein Energielieferant, wenn schnelle Energie benötigt wird. Dabei ist der Effekt jedoch nur von kurzer Dauer, es wird immer wieder neue Energie benötigt. Zuckerhaltige Getränke und Speisen gehören zu den größten Risiken für Übergewicht. Alternative Süßungsmittel sind meist kalorienarm und bieten geschmackliche Vielfalt. (Weiterlesen)

Heilkraeuter

Auf die richtige Süße kommt es an Viele Menschen mögen süße Speisen. Dazu gehören Kuchen, Torten, Desserts und Eis. Aber auch Zucker im Tee oder Kaffee sind durchaus beliebt. Dabei hat... mehr erfahren »
Fenster schließen

Heilkräuter

Auf die richtige Süße kommt es an

Viele Menschen mögen süße Speisen. Dazu gehören Kuchen, Torten, Desserts und Eis. Aber auch Zucker im Tee oder Kaffee sind durchaus beliebt. Dabei hat Zucker den unangenehmen Nachteil, dass er sehr viele Kalorien enthält. Er ist ein Energielieferant, wenn schnelle Energie benötigt wird. Dabei ist der Effekt jedoch nur von kurzer Dauer, es wird immer wieder neue Energie benötigt. Zuckerhaltige Getränke und Speisen gehören zu den größten Risiken für Übergewicht. Alternative Süßungsmittel sind meist kalorienarm und bieten geschmackliche Vielfalt. (Weiterlesen)

Heilkraeuter

Topseller
TIPP!
Bio Kokosblütenzucker Bio Kokosblütenzucker
Inhalt 1000 g
13,50 € *
Xylitol Birkenzucker Xylitol Birkenzucker
Inhalt 250 g (26,00 € * / 1000 g)
6,50 € *
Filter schließen
 
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Xylitol Birkenzucker
Xylitol Birkenzucker
Xylitol Birkenzucker – Eigenschaften, Wirkung und Wissenswertes Wissenschaftler und Ernährungsexperten warnen schon seit langem vor den gesundheitlichen Schäden, die durch klassischen Haushaltszucker verursacht werden. Die Möglichkeiten,...
Inhalt 250 g (26,00 € * / 1000 g)
6,50 € *
TIPP!
Bio Kokosblütenzucker
Bio Kokosblütenzucker
Bio Kokosblütenzucker – Eigenschaften, Wirkung und Wissenswertes Seit bekannt ist, wie schädigend sich herkömmlicher Haushaltszucker auf die Gesundheit auswirken kann, wird oft nach einem Zuckerersatz für die Zubereitung von süßen...
Inhalt 1000 g
13,50 € *

Wissenswertes über Süßungsmittel – Fortsetzung

Süßungsmittel werden aus unterschiedlichen pflanzlichen Stoffen hergestellt. Dabei spielen die schonende Verarbeitung und die bewusste Verwendung in der Küche eine wichtige Rolle. Längst ist der kalorienreiche Weißzucker aus Zuckerrüben nicht mehr nur die einzige Möglichkeit, sich das Leben zu versüßen. Der Handel bietet zahlreiche Alternativen, die sich für eine Ernährungsform eignen, in der auf Kalorienzufuhr geachtet wird. Wer Gewicht reduzieren will oder muss, sollte sich mit der Zufuhr von Zucker und Süßungsmitteln auseinandersetzen.

Süßes mit zartem Geschmack

Wir süßen sehr viele Speisen und Getränke. Klassischer Zucker gehört zu unserer Ernährung und hat als „Energielieferant“ seine Berechtigung. Klassischer Zucker wird jedoch viel zu häufig und zu viel verwendet. Allein ein durchschnittlicher Kaffeeklatsch mit Kuchen, gesüßtem Kaffee und gesüßter Sahne kann schnell zur Kalorienbombe werden. Zudem dominiert häufig der Einheitsgeschmack des Zuckers. Wird zum Beispiel Tee mit Honig oder Zucker aus Kokosblüten gesüßt, entsteht ein ganz neuer Genuss. Damit bringen alternative Süßungsmittel Abwechslung in die Küche und auf den Tisch.

Pflanzen versüßen unser Leben

Die Natur hält zahlreiche pflanzliche Stoffe bereit, die zum Süßen verwendet werden können. In der weihnachtlichen Backstube zum Beispiel kann Zucker aus Kokosblüten dabei helfen, feines Gebäck mit exotischem Geschmack zu zaubern. Aber auch als Streusüße über Früchten oder auf dem Dessert ist Kokosblütenzucker gut geeignet. Dabei hat der Exot unter den Zuckerarten nicht nur eine süße Wirkung. Er ist auch reich an Mineralien. So wird z. B. die angerichtete Süßspeise dank des Kokosblütenzuckers zu einem hochwertigen Lieferanten wichtiger Mikronährstoffe. Die Lust auf Süßes kann mit Blütenzucker zu einer gesunden Leidenschaft werden.

Neben dem Zucker, der aus Kokosblüten gewonnen wird, wird auch der Birkenzucker gerne genommen. Seine Eigenschaften hinsichtlich Süße und Verwendung gleichen denen des raffinierten Zuckers. Das macht ihn sehr beliebt in der Küche. Birkenzucker kann für alles süßen Speisen genutzt werden. Auch beim Backen zeigt er seine anspruchslose Verarbeitung. Er wird in der Regel in Skandinavien gewonnen und schonend verarbeitet. Sein hoher Anteil an Mineralien wurde sogar als förderlich für den Zahnschmelz ermittelt. Für kalte und für warme Speisen lässt sich Birkenzucker auf die gleiche Art einsetzen wie herkömmlicher Haushaltszucker. Dabei ist der geschmackliche Unterschied minimal. Das macht Birkenzucker zum perfekten Süßungsmittel als Ersatz für Haushaltszucker. Birkenzucker kann natürlich für jedes herkömmliche Rezept zum Backen oder Kochen verwendet werden.

Nach und nach gesünder leben

Wer bisher keine Erfahrungen mit alternativen Süßungsmitteln gemacht hat, sollte sich Zeit mit der Umstellung lassen. Ein sehr guter Einstieg sind Kekse und andere Backwaren. Hier kann die richtige Anwendung von Kokosblüten- oder Birkenzucker erprobt werden. Nach und nach kann der alternative Zucker jeden einzelnen Anwendungsbereich von Haushaltszucker übernehmen. Auf diese Art stellt sich der Organismus schonend um. Wer die vielen Folgen vermeiden oder vermindern möchte, die durch Haushaltszucker entstehen können, wird auch beim Einkaufen anderer Lebensmittel auf die Bestandteile der Produkte achten. Klassischer Haushaltszucker ist in vielen Speisen verarbeitet, in denen es niemand vermuten würde. So zählen Grillsaucen und Dressings oft dazu. Es lohnt sich, mit leckeren Rezepten und ein wenig Zeit seine Nahrungsmittel weitgehend selbst herzustellen. Auf diese Art kann man seinen Zuckerkonsum und seine Kalorienzufuhr im Griff behalten. Wer weiß, dass er sich und seinem Körper mit den Speisen eine Wohltat erweist, wird ein neues Lebensgefühl und neue Lust am Kochen entwickeln.

Informationen sind wissenswert und spannend

Die Ernährung umzustellen, erfordert Mühe und Einsatz. Dabei ist der erste Schritt die Informationsbeschaffung. Zahlreiche Bücher und Internetprojekte befassen sich mit alternativen Süßungsmitteln. Rezepte für die ersten Versuche von Anfängern stehen ebenso bereit, wie Tipps und Tricks aus der Profiküche. Mit alternativen Süßungsmitteln sind Sie auf einem guten Weg.

 

Zuletzt angesehen