Kostenlose Bestell-Hotline*: 0800 - 171 78 08 *nur aus dem Deutschen Festnetz erreichbar

Wohltuende Bäder

Heilkräuter

Bäder galten schon vor Jahrhunderten als wohltuend. Im alten Rom und im Orient entstanden Badehäuser, deren Tradition wie die des türkischen Hamam bis heute beliebt ist. Anlass war das Bedürfnis nach Reinigung des Körpers und nach Entspannung. Zusätze, die durch ihre ätherischen Öle einen angenehmen Duft verbreiteten, gab es bereits im Bad der ägyptischen Pharonen. Durch beste Zutaten und eine schonende Herstellung stehen auch modernen Menschen Badezusätze zur Verfügung, die weit mehr können, als die Haut zu reinigen. Ein Bad zuhause kann je nach Anlass und Zutat zu einer Oase der Ruhe oder einem prickelnden Wachmacher werden. (Weiterlesen)

Lebensmittel

Bäder galten schon vor Jahrhunderten als wohltuend. Im alten Rom und im Orient entstanden Badehäuser, deren Tradition wie die des türkischen Hamam bis heute beliebt ist. Anlass war das... mehr erfahren »
Fenster schließen
Wohltuende Bäder

Heilkräuter

Bäder galten schon vor Jahrhunderten als wohltuend. Im alten Rom und im Orient entstanden Badehäuser, deren Tradition wie die des türkischen Hamam bis heute beliebt ist. Anlass war das Bedürfnis nach Reinigung des Körpers und nach Entspannung. Zusätze, die durch ihre ätherischen Öle einen angenehmen Duft verbreiteten, gab es bereits im Bad der ägyptischen Pharonen. Durch beste Zutaten und eine schonende Herstellung stehen auch modernen Menschen Badezusätze zur Verfügung, die weit mehr können, als die Haut zu reinigen. Ein Bad zuhause kann je nach Anlass und Zutat zu einer Oase der Ruhe oder einem prickelnden Wachmacher werden. (Weiterlesen)

Lebensmittel

Topseller
Opea ® Kräuterbad Zinnkraut Opea ® Kräuterbad Zinnkraut
Inhalt 200 ml (36,50 € * / 1000 ml)
7,30 € *
Opea ® Kräuterbad Melisse Opea ® Kräuterbad Melisse
Inhalt 200 ml (36,00 € * / 1000 ml)
7,20 € *
Opea ® Kräuterbad Lavendel Opea ® Kräuterbad Lavendel
Inhalt 200 ml (38,00 € * / 1000 ml)
7,60 € *
Opea ® Kräuterbad Heublume Opea ® Kräuterbad Heublume
Inhalt 200 ml (37,50 € * / 1000 ml)
7,50 € *
Filter schließen
 
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Opea ® Kräuterbad Heublume
Opea ® Kräuterbad Heublume
Inhalt 200 ml (37,50 € * / 1000 ml)
7,50 € *
Opea ® Kräuterbad Lavendel
Opea ® Kräuterbad Lavendel
Inhalt 200 ml (38,00 € * / 1000 ml)
7,60 € *
Opea ® Kräuterbad Melisse
Opea ® Kräuterbad Melisse
Inhalt 200 ml (36,00 € * / 1000 ml)
7,20 € *
Opea ® Kräuterbad Zinnkraut
Opea ® Kräuterbad Zinnkraut
Inhalt 200 ml (36,50 € * / 1000 ml)
7,30 € *
 

Wissenswertes über Badezusätze – Fortsetzung

Ein Wannenbad bietet sich an, wenn neben der Reinigung der Haut auch Entspannungs- und Wellnessbedürfnisse erfüllt werden sollen. Ein Badezusatz spendet neben wertvollen reinigenden und pflegenden Stoffen oft einen Duft, der das Wannenbad zu einem sinnlichen Erlebnis macht. Ein Bad bei Kerzenschein mit einem leckeren Getränk lässt den Alltag schnell vergessen. Nach jedem Bad sollten Sie sich abbrausen und die Haut nur sanft trocken tupfen, um keine Irritationen zu erzeugen. Eine Pflegecreme zieht nach dem Bad besonders gut ein.

Entspannung und Pflege

Während es früher überwiegend kalte Bäder waren, in denen unsere Vorfahren sich reinigten, sind heute warme bis heiße Vollbäder selbstverständlich. Grundsätzlich gilt: Je wärmer das Wasser, desto kürzer die Badezeit. Um die Haut während eines Vollbades zu schonen, sind pflegende Zusätze wie Öle und Fette von Vorteil. Damit wird ein Austrocknen der Haut vermieden. Aloe Vera wird verwendet, um die Haut zu schonen und mit neuer Feuchtigkeit zu versorgen. Ein Vollbad zur Entspannung sollte höchstens 30 Minuten dauern, da die Belastung für die Haut sonst zu groß wird. Die Temperatur zur Entspannung beträgt etwa 38 Grad. Wer die Entspannung ausdehnen möchte, legt sich nach dem Vollbad eine halbe Stunde gut zugedeckt ins Bett und genießt ruhige Musik. Kräutertee und gesundes Essen runden die Ruhepause ab und geben neue Kraft.

Vital durch ein belebendes Bad

Ein Wannenbad kann nicht nur entspannen. Minze oder Zitrusfrüchte wirken belebend und heben die Stimmung. Auch ein Sprudelbad kann die müden Lebensgeister wecken. Um sich in einem Bad zu erfrischen, sollten Sie die Wassertemperatur nicht zu warm wählen. Ein Vollbad zur Erfrischung dauert etwa 15 Minuten. Wer die belebende Wirkung des Badezusatzes verstärken will, duscht nach dem Bad kalt und massiert die Haut sanft mit einem Massagehandschuh. Als Erfrischung nach einem stressigen Alltag empfiehlt sich eine Wassertemperatur von 35 Grad. Wer wärmer badet, riskiert, müde zu werden.

Vielfältige Wellnessangebote für das eigene Bad

Aromabadekissen, Schaumbad und Ölbäder sind nur einige Möglichkeiten, um zuhause eine kleine Auszeit zu erleben. Dabei ist die Auswahl so groß, dass man am liebsten alles ausprobieren möchte. Doch wo genau liegen die Unterschiede? Ein klassischer Badezusatz ist das Schaumbad. Meist lässt der pflegende Schaum die Haut weich werden. Ein Schaumbad wird oft genutzt, um eine Entspannungspause im warmen Wasser zu genießen. Aromazusätze können die Muskeln entspannen oder einfach eine Wohltat für die Seele sein. Ein Sprudelbad hingegen belebt und sorgt für einen Frischekick. Hier wird das Prinzip des Whirlpools nachempfunden. Durch die kleinen Sprudelperlen wird der Körper stimuliert. Eine Neuheit unter den Badezusätzen ist das Aromakissen. Hier wird ganz auf Natur gesetzt. Ähnlich wie bei einem Teebeutel sind die natürlichen Substanzen für das Bad in einem Vlieskissen enthalten. Dadurch können sie ihre Wirkung entfalten, ohne dass das Badewasser durch Pflanzenteile verunreinigt wird. Einen besonderen Tipp für ein Schaumbad sollten Sie unbedingt einmal testen: Lassen Sie das Wasser etwa ab der halben Füllmenge mit der Brause einlaufen. Sie erzeugen so mehr Schaum.

Badezusätze direkt aus der Natur

Grundsätzlich eigenen sich viele Auszüge von Kräutern und Pflanzen für Bäder. Je nach Wirkstoff sind sie zur Beruhigung oder zur Belebung geeignet. Lavendel, Melisse und Kamille sind bewährt, wenn Sanftheit und Ruhe das Ziel sind. Auch die klassischen Klosterrezepte mit Heublumen und Zinnkraut finden heute noch ihre Anwendung. Sie werden vor allem genutzt, wenn die Haut gereizt oder irritiert ist und milde Pflege benötigt. Testen Sie unsere verschiedenen Badezusätze und halten Sie für jede Stimmung die passenden bereit. Damit sind Sie für jeden Anlass gewappnet.

Zuletzt angesehen