Kostenlose Bestell-Hotline*: 0800 - 171 78 08 *nur aus dem Deutschen Festnetz erreichbar

Werden Sie fit für den Frühling

Werden Sie fit für den Frühling!

Dieser Winter scheint uns ganz besonders quälen zu wollen: Erst war es weder kalt noch warm, häufig viel zu nass und jetzt wird es tatsächlich noch einmal richtig eisig. Die Sonne hat ihren Einsatz gegenüber den üblichen Durchschnittswerten fast halbiert. Das schlägt so manchem aufs Gemüt, dem anderen auf den Magen und alle anderen werden ihre Erkältungen einfach nicht mehr los. Sogar die Zahl der an der echten Grippe Erkrankten steigt immer weiter. 

Alles in allem ist das Allgemeinbefinden eher schlecht. Wollen Sie etwas dagegen tun? Dann finden Sie hier einige wertvolle Tipps, wie Sie wieder fit für den Frühling werden. Unterteilen Sie Ihre momentanen Schwachstellen in Bereiche und bearbeiten diese Schritt für Schritt. Wie wäre es zum Beispiel mit folgenden Kapiteln:

Wie steht es um Ihre Ernährung, die Verdauung und die Abwehrkräfte? Mineralstoffe, Spurenelemente, Vitamine und Säure-Ausgleich wollen bedacht werden. Nicht alles hilft jedem, aber in der Regel merken wir selbst ganz gut, was uns fehlt.

Verlassen Sie sich auf ihr eigenes Gefühl. Sie wissen, wie Sie sich in den vergangenen Wochen ernährt haben, ob ihr Magen öfter säuerlich rebelliert oder wie oft Sie am Obststand vorbeigegangen sind. Gehen Sie mit dem Bewusstsein einkaufen, ihrem Körper Gutes zu gönnen. Natürlich viel Obst und Gemüse, gerne Hülsenfrüchte und etwas mageres Fleisch.

Ein bewährter Trick: Besonders gesundes Gemüse ist öfter aufwendig zuzubereiten, aber es wird leichter, wenn man es zu Hauptmahlzeit macht: Fast alle Kohlsorten gibt es inzwischen in kleinen Varianten zu kaufen. Diese miteinander kombiniert und mit etwas angebratenem Speck und Käse überbacken und Sie benötigen keinen Fleischgang oder weitere Beilagen.

Wenn Sie den Eindruck haben, das reicht alles nicht, um Ihre Akkus wieder frisch zu laden, helfen Sie mit Nahrungsergänzungen aus dem Shop etwas nach. Doch bedenken Sie immer: Eine ausgewogene gesunde Ernährung ist die Grundlage, auf der auch diese Mittel wirken wollen.

Wenn Sie jetzt nicht anfangen, sich wieder etwas mehr zu bewegen, wird die verabredete Ostern-Radrundfahrt gar nicht lustig. Also starten Sie langsam durch:

Gehen Sie jeden Abend eine kleine Runde spazieren, auch wenn es schon dunkel ist, es tut Ihnen dennoch gut. Was können Sie für Ihren Rücken tun? In jedem Haushalt findet sich ein Geländer oder Türbalken, an dem Sie sich aushängen und strecken können, Ihre Wirbelsäule wird es Ihnen danken.

Im Internet finden Sie in kürzester Zeit Yoga-, Stretching- und Kraftübungen für Zwischendurch, dazu müssen Sie kein Fitnessstudio besuchen und viel Geld ausgeben. Nicht vergessen: Weniger ist mehr! Lieber ein kleines Programm regelmäßig absolvieren als sich zu viel vornehmen und dann nach kurzer Zeit wieder ganz abbrechen.

Und wenn der innere Schweinehund viel zu groß ist? Dann gönnen Sie sich eine gute Massage, die alle Verspannungen erst einmal ganz bequem löst. Im Anschluss daran haben Sie auch mehr Lust auf Bewegung. Empfehlenswert dazu: Fragen Sie bei einem Physio-Therapeuten in Ihrer Nähe, der freut sich über jeden, der ohne Kassenrezept zu ihm kommt. Die Massagen dort sind fachgerecht und häufig um vieles günstiger als im Fitness- oder Kosmetik-Studio.

Wer sich nicht fühlt, fühlt sich auch nicht gutaussehend! Wir wollen nicht dem immerwährenden Schönheitswahn Vorschub leisten, aber: Das tiefstehende Stimmungsbarometer wir davon eben doch beeinflusst. Die Haut ist blass und ausgetrocknet von der Heizungsluft. Sie juckt gelegentlich und hat noch mehr rote Stellen als sonst. Die Ringe unter den Augen verschwinden auch nicht mit einmal Ausschlafen.

Schieben Sie eine Pflege-Woche ein: Wie wäre es mit einem Sauna-Abend am Montag? Setzen Sie dabei auf Saunen mit hoher Luftfeuchtigkeit und gemäßigten Temperaturen, sie sind für das Allgemeinbefinden verträglicher und strapazieren die Haut nicht allzu sehr. Ein sanftes Peeling und anschließendes Körper-Öl tun ihr Übriges für einen gepflegten Wochenstart.

Am Mittwoch stehen Gesichts- und Fußpflege auf dem Programm. Gönnen Sie sich Pflege-Masken, Fußbad, Brauen-Korrektur und Pediküre.

Am Freitag werden nach einem pflegenden Vollbad die Hände und Fingernägel für das Wochenende fein gemacht, aber nehmen Sie sich Zeit dafür. Zwanzig Minuten vor der Dinner-Verabredung wird das meist nicht so gut mit dem Nagellack.

Diese Tipps sind nicht wirklich neu und Sie kennen sie alle schon? 

Ja, aber: Haben Sie sie schon einmal konsequent umgesetzt? Wohl eher nicht, oder? Versuchen Sie es einfach und Sie werden staunen, denn schon nach kurzer Zeit geht es Ihnen besser, als Sie jetzt noch glauben und das Frühjahr kann kommen. Erzählen Sie uns von Ihren Erfahrungen und ergänzen Sie unsere Tipps gerne, indem Sie eigene hinzufügenwir bleiben gerne mit Ihnen im Gespräch.

Bis bald,

Ihre Redaktion von Kräuter Kühne.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Mit dem Speichern Ihres Kommentars zu unserem Blog-Artikel akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen .
  • Sehr schön

    Ja, vielleicht nicht neu - aber nett und komprimiert zusammengefasst. Ich habe diese Woche schon einmal mit dem Sauna-Abend angefangen und Bio Hagebuttenpulver bestellt. Falls es so kalt bleibt, ist ja noch etwas Zeit bis zum Frühling. Hat hier vielleicht noch jemand eine besondere Kräuter-Empfehlung für kaltes Wetter?

    Bitte mehr von solchen einfach umsetzbaren Empfehlungen.

    Grüße von der Kräuter-Freundin

  • Tolle Tips auch für das starke Geschlecht

    Wer denkt, dass Männer nicht an Fitness- und Gesundheitstips interessiert sind, täuscht sich. Ich bin nur zufällig auf diesen Blogeintrag gestoßen. Danke. Wundervoll. Für mich als Sportler sind Mineralstoffe, Spurenelemente, Vitamine und Säure-Ausgleich wichtige Themen. Das ist genau der richtige Ansatz. Man kann mit vernünftiger Ernährung und ein wenig Weitblick enorm viel Gutes für sich tun. Und wie ich sehe, gibt es hier im Shop ein paar feine Nahrungsergänzungen. Wenn's mit dem regelmäßigen Kochen mal nicht so klappt ;-) Das ist übrigens für mich komplett in Ordnung. So. Jetzt erst mal zu McDonalds :-) War ein Witz. Obwohl ich mich manchmal wirklich auf so einen doppellagigen Burger freue. Und mir den auch gönne! Viele Grüße und weiter so, hier. Herbal Hancock

Passende Artikel
Hagebuttenpulver bio Hagebuttenpulver bio
Inhalt 300 g (49,97 € * / 1000 g)
14,99 € *
Schwedenkräuter Klassiker Schwedenkräuter Klassiker
Inhalt 70 g (125,71 € * / 1000 g)
8,80 € *
Softmed ® Cosmetics Mandel Öl | raffiniert Softmed ® Cosmetics Mandel Öl | raffiniert
Inhalt 100 ml (89,00 € * / 1000 ml)
8,90 € *
Beinol ® Beinwell Creme Beinol ® Beinwell Creme
Inhalt 50 ml (167,00 € * / 1000 ml)
8,35 € *